Studieren in Metz2019-01-13T14:36:49+00:00

Studieren in Metz

Metz ist eine Stadt in der Region Grand Est im Nordosten Frankreichsan den Flüssen Mosel und Seille gelegen. Die Stadt hat 117.492 Einwohner. In der Altstadt steht die gotische Kathedrale von Metz, die für ihre vielen, großteils von angesehenen Künstlern geschaffenen, Buntglasfenster bekannt ist. Im Centre Pompidou-Metz mit seiner geschwungenen Dachkonstruktion wird zeitgenössische Kunst ausgestellt.

Temple Neuf Metz Moselle

Metz ist eine super Stadt! Man hat alles vor Ort und mit den Nachbussen kommt man früh genug von jeder Party heim und kann dann sogar nochausschlafen!

Helena, MFA 2018

Wir hatten einen schönen goldenen Herbst in Metz und man konnte noch viel draußen machen. Das war super für mich, denn ich mache alles mit dem Fahrrad!

Miriam, MFA 2018

Um euch euren Start in Metz zu erleichtern, haben wir hier einige Tipps für euch zusammengefasst. Generelles zum Thema Wohnen & Leben in Frankreich gibt’s in dieser (LINK) Brochüre vom Deutsch-Französischen Jugendwerk.

Your Content Goes Here

Eine französische Handynummer muss nicht unbedingt beantragt werden. Durch die EU-weite Abschaffung von Roaming-Gebühren kann mit dem deutsche Handyvertrag normalerweiser problemlos in Frankreich telefoniert und gesurft werden. Lest euch am Besten nochmal durch, was euer Anbieter dazu schreibt.

Für das Internet zuhause könnt ihr euch frei auswählen, welchen Internetanbieter ihr auswählt. In den meisten Gebäuden sind bestimmte Anbieter (insbesondere in résidences) schon verkabelt, was den Anschluss erleichtert. Diese Anbieter haben dann im Eingangsbereich eine kleine Plakette angebracht.

Der Studiengang Master Management Franco-Allemand hat eine Kooperation mit der BNP Parisbas (nur mit der Filiale im Technopôle). Dort können für die Dauer des Studiums kostenlos Konten eröffnet werden und es gibt eine kleine Neukunden-Prämie. Außerdem unterstützt die BNB uns bei der Finanzierung unserer Semesterprojekte. In den ersten Wochen des Studiums kommt eine Beraterin an die Uni, um die Kooperation zu erklären. Wer nicht unbedingt zu Beginn in Frankreich ein Konto braucht, sondern ein paar Wochen wartet, kann mit dem kostenlosen Modell ein bisschen Geld sparen.

Your Content Goes Here

Von A nach B kommt man in Metz mit dem Mettis oder den Buslinien. Das Lieniennetz wird von der Verkehrsgesellschaft Le Met‘ betrieben. Für das Studium in Metz lohnen sich derzeit am ehesten wiederaufladbare Monatskarten. Für unter 25-jährige gibt es einen besonderen Tarif. Hierfür muss man sich einmalig eine wiederaufladbare Karte in Kundenzentrum von Le Met‘ erstellen lassen. Dieses befindet sich am Zentralen Umsteigeplatz „République“.

Mit der Mettis Linie B oder der Buslinie 4 kommt man in ca. 20 Minuten von der Innenstadt zum Campus Technopôle. Die beiden Mettis A und B fahren bis kurz nach Mitternacht, die meisten Busse fahren nur bis ca 21.30 Uhr. Danach gibt es noch stündlich 4 Nachtbusse, mit denen man jeweils um 22.30 Uhr, 23.30 Uhr und 00.30 Uhr von République aus nach Hause fahren kann – Achtung, man muss dem Fahrer beim Einsteigen Bescheid geben, an welcher Haltestelle man raus will, sonst wird diese nicht angefahren.

Der Campus Technopôle

Bla bla bla