Metz en Musik

Metz en Musik 2020

Ablauf der Veranstaltung

Am 25. Januar 2020 um 20 Uhr versammelten sich 700 Personen im Herzen der prestigeträchtigen Kathedrale Saint-Etienne in Metz.

Der Chor „Le choeur de l’Atelier“ und das Sinfonieorchester „Mettensis“ führten deutsch-französische Werke wie Jenkins, Brahms, Webber, Bruckner, Gjeilo auf. Beethovens unvermeidliche Europahymne, die Ode an die Freude, wurde von diesem überwiegend deutsch-französischen Publikum sehr geschätzt und ermöglichte es, den 70. Jahrestag der Schuman-Erklärung und den 800. Jahrestag der Kathedrale zu feiern.

Das Symphonieorchester, das aus 50 Musikern besteht, spielte Robert Schumanns 4. Die 80 Musiker und Sänger interpretierten gemeinsam und nur bei dieser Gelegenheit den Cantique de Jean Racine von Fauré und das Ave Verum von Mozart zum Abschluss dieses schönen Abends!

Die gemeinsame Interpretation der Werke von Mozart und Fauré wurde vom Publikum besonders geschätzt.

Einige Schlüsselzahlen

Zusätzlich zu den 30 Sängern des Chors und den 50 Musikern des Orchesters kamen etwa 700 Personen in die Kathedrale von Metz, um unserem Konzert beizuwohnen. Da die Veranstaltung kostenlos war, förderte sie den Zugang zur deutsch-französischen Kultur für alle, unabhängig von Herkunft und sozialer Schicht.

By |2020-05-02T14:12:47+00:00Mai 2nd, 2020|Non classé|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment