Studieren in Mainz2019-02-09T21:30:44+00:00

Studieren in Mainz

Mainz ist eine deutsche Stadt am Rhein, die Landeshauptstadt von Rheinlandpfalz und zählt knapp 210.000 Einwohner. Mainz ist eine berühmt Stadt für seine mittelalterlichen Fachwerkhäusern und Marktplätzen – überall in der Stadt befinden sich noch Spuren der Römer. Mainz ist Gutenberg-Stadt und Sitz vieler Medienunternehmen (u. a. ZDF, SWR…). Von Mainz aus sind viele wichtige Städte in der Rhein-Main-Neckar-Region gut zu erreichen: Frankfurt, Mannheim, Darmstadt, Wiesbaden…

Fahrradfahrer am Rhein

Mainz ist eine super Stadt! Vor allem der Rosenmontagsumzug war das Highlight des ganzen Semesters.

XYZ, MFA 2017

Mainz ist toll weil, …

ABZ, MFA 2017

Um euch euren Start in Mainz zu erleichtern, haben wir hier einige Tipps für euch zusammengefasst. Generelles zum Thema Wohnen & Leben in Deutschland gibt’s in dieser Broschüre vom Deutsch-Französischen Jugendwerk.

Hauptbahnhof Mainz

Bei der Suche nach einer Wohnung in Mainz steht man vor eröffnen sich verschiedenen Möglichkeiten. Neben der Entscheidung für eine bestimmte Wohnform (Studentenwohnheim, eigene Wohnung oder WG) werden Studierende der Hochschule Mainz auch bei der Auswahl der Lage ihrer Wohnung vor die Wahl gestellt, ob sie lieber zentral in der Innenstadt wohnen möchten oder eher Wert auf einen möglichst kurzen Weg zur Uni legen.

In diesem Fall könnte eines der verschiedenen Studentenwohnheime interessant sein, die vom Studierendenwerk Mainz angeboten werden. Studenten haben hier die Möglichkeit, möblierte Appartements oder Einzelzimmer in einer WG zu relativ erschwinglichen Preisen zu mieten. In unmittelbarer Nähe der Hochschule Mainz befindet sich beispielsweise das „Wohnheim K3“ des Studentenwerkes. Der Antrag auf einen Wohnheimplatz kann bereits im Voraus online gestellt werden.

Bei der Suche nach einem WG-Zimmer empfiehlt sich die Seite https://www.wg-gesucht.de/. Hier findet man neben WG-Zimmern auch 1- oder 2-Zimmer-Wohnungen. Da der Studienverlaufsplan des Masters Management Franco-Allemand in Mainz nur einen Aufenthalt von einem Semester vorsieht, bietet es sich auch an, nach Wohnungen oder WG-Zimmern zur Zwischenmiete zu suchen.

In jedem Fall sollte beachtet werden, dass es in Deutschland Pflicht ist, sich nach einem Umzug im Bürgeramt der Stadt an- bzw. umzumelden.

Nützliche Links:

Generell lohnt es sich seit der Abschaffung der Roaming-Gebühren nur sehr selten, einen deutschen Handyvertrag zu unterschreiben, da meistens im Vergleich zu französischen Anbietern für mehr Geld weniger Vorteile angeboten werden. Habt ihr euch als deutsche Studenten während eures Jahres in Frankreich eine französische Handynummer zugelegt, seid ihr vorerst besser bedient, wenn ihr sie auch in Deutschland behaltet (auch für die französischen Studenten die beste Lösung). Es ist also nicht unbedingt nötig zu wechseln. Erkundigt euch aber unbedingt bei eurem Mobilfunkanbieter über mögliche versteckte Kosten, was nationale Festnetzanrufe oder Ähnliches betrifft.

Generell ist es empfehlenswert, sich bei einem längeren Aufenthalt in Deutschland ein deutsches Bankkonto zuzulegen. Falls ihr in Frankreich bei der BNP Paribas bereits ein Konto eröffnet habt, ist es aufgrund der Partnerschaft mit der Deutschen Bank möglich, jederzeit kostenlos bei Geldautomaten der Deutschen Bank bestimmte Beträge abzuheben.

Ansonsten könnt ihr euch auf den Webseiten der Banken, bei denen ihr eventuell bereits schon Konten habt (für die französischen Studenten aufgrund eures Praktikums in Deutschland) informieren, welche Partnerschaften mit anderen Banken bestehen, um zu vermeiden, für eine Abhebung Gebühren zahlen zu müssen!

Feste und Veranstaltungen

Mainz feiert gerne – und das nicht nur zur fünften Jahreszeit (Karneval). Lasst euch mitreißen und begeistern von der Mainzer Lebensart! Aktuelle Highlights sind auf der Seite der Landeshauptstadt Mainz zu finden: https://mainz.de/freizeit-und-sport/feste-und-veranstaltungen/feste-veranstaltungen.php. Für die Clubgänger und Partymenschen hier ein Link zu Clubs und Bars: https://www.mainz.de/freizeit-und-sport/ausgehen/clubs.php

Im Grünen

Parks und Grünanlagen, kleine grüne Stadtoasen und der Rhein machen Mainz lebenswert. Mehr Informationen und Anregungen zu Freizeitgestaltung (Wandern, Radfahren, Grillen, Schiffsausflüge) und Ausflugszielen in und um Mainz findet ihr hier: https://mainz.de/freizeit-und-sport/im-gruenen/ausflugtipps.php#img0-1:2. Anbei eine Seite mit weiteren Freizeitaktivitäten in der Rhein-Main Region: https://www.rheinmain4family.de/tipps.html

Sport

Ob Winterspaß auf dem Eis, Skateanlagen und Rollschuhbahnen, Bolzplätze, Golf, Klettern, Wassersport, Ballonfahrten, Segelflüge, Minigolf oder einfach nur ein Besuch des Mainzer Frei- oder Hallenbades – Mainz hat einiges an Sportaktivitäten zu bieten: https://mainz.de/freizeit-und-sport/teaserseite-freizeitsport.php. Auch eine Wanderung durch die Weinberge von Mainz und Umgebung ist sehr empfehlenswert. Darüber hinaus bieten die Universitäten für Studenten Hochschulsport (AHS = Allgemeiner Hochschulsport) an. Klickt einfach auf diesen Link und entdeckt das breite Angebot: http://www.hochschulsport.uni-mainz.de/Downloads/Programmheft.pdf

Mit dem StudiTicket können die öffentlichen, nicht zuschlagspflichtigen Verkehrsmittel (Bus, Straßenbahn, U-Bahn, S-Bahn, RB, SE, RE) in folgenden Gebieten genutzt werden:

  • Verbundgebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV), inklusive Übergangstarif zum Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN)
  • Verbundgebiet des Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN), inklusive Übergangstarif zum Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN)
  • Koblenz (nur linksrheinische Bahnstrecke)

Ganz wichtig bei der Nutzung eures StudiTickets:

  • Das StudiTicket ist nur im Original gültig!
  • Das StudiTicket hat keine Mitnahmeregelung, d.h. ihr könnt nur alleine damit fahren und keine weiteren Personen mitnehmen.
  • Das StudiTicket ist nicht übertragbar, d.h. es ist euer persönliches Ticket und nur ihr dürft es nutzen. Deshalb ist das Ticket nur zusammen mit einem amtlichen Lichtbildausweis gültig.
  • Das StudiTicket darf nicht laminiert werden.
    Ganz wichtig: Durch das Laminieren ist das Ticket zwar geschützt, aber leider ungültig, da eine Prüfung der Materialeigenschaften nicht mehr stattfinden kann.
  • Das StudiTicket berechtigt nicht zum Erwerb von Zuschlagskarten für ICE, IC, EC.

Mit dem Mainzer StudiTicket erhaltet ihr attraktive Vorteile bei:

  • Car-Sharing (Book-n-drive: book-n-drive.de)
  • Mietfahrrädern (MVGmeinRad: https://www.mainzer-mobilitaet.de/mainzigartig-mobil/mit-mvgmeinrad/einfuehrung.html)

Weitere Infos zu den öffentlichen Verkehrsmitteln findet ihr unter: https://www.mainzer-mobilitaet.de/tickets-tarife/fuer-studenten/details/tarif/studiticket-semesterticket.html