Studieren in Metz

Metz ist eine Stadt mit über 110.000 Einwohner*Innen im Nordosten Frankreichs in der Region Grand Est. Idyllisch an der Mosel und der Seille gelegen, befindet sich in der charmanten Altstadt die gotische Kathedrale, die für ihre von renommierten Künstlern gefertigten Glasfenster bekannt ist. Auch für Kunstliebhaber hat Metz einiges zu bieten: Das Centre Pompidou in Metz weiß mit seinem geschwungenen Dach zu beeindrucken, ebenso wie mit seiner modernen und zeitgenössischen Kunst im Inneren. Ein Abstecher zum Bahnhof von Metz darf auch nicht fehlen, dieser wurde zum wiederholten Male zum schönsten Bahnhof Frankreichs gekürt.

Metz Kathedrale
Studieren in Metz

Metz ist eine tolle Stadt weil vielen fußläufig bzw. gut mit dem Fahrrad zu erreichen ist. Das Studium in Metz zeichnet sich besonders durch Projekte in deutsch-französischen Teams aus.

Theresa, MFA 2018

Wir lernten, dass es keine Probleme gibt, sondern nur Lösungen, und dass man gemeinsam weiter kommt als allein. Wir sprechen unter uns einen seltsamen Mischmasch aus Deutsch und Französisch (auch bekannt als „frallemand“), den kein Außenstehender versteht. Wir können innerhalb einer Woche für einen Job das Land wechseln und sehen den Mehrwert darin, stets über den eigenen Tellerrand hinauszublicken.

Alexandra, MFA 2017

Der Gruppenzusammenhalt wurde mit zahlreichen Gruppenarbeiten in stets deutsch-französischen Konstellationen gestärkt, was in kürzester Zeit dazu führte, dass wir uns sehr gut kennen (und lieben) lernten.

Caroline, MFA 2017
Metz Moselle

Um euch euren Start in Metz zu erleichtern, haben wir hier einige Tipps für euch zusammengefasst. Generelles zum Thema Wohnen & Leben in Frankreich gibt’s in dieser Broschüre vom Deutsch-Französischen Jugendzerk [PDF].

Metz ist eine relativ günstige Stadt, die zahlreiche Wohnmöglichkeiten für Studierende bietet. Auf den Seiten des CROUS Lorraine ist es möglich einen Platz in einem der Studentenwohnheime zu erfragen.

Neben den Wohnheimen des CROUS Lorraine gibt es noch weitere Studentenwohnheime in Metz, in denen Studierende kostengünstig wohnen können. Dazu gehören die Studentenwohnheime Les Saules, Les Estudines und La Fayette Technopôle.

Wer lieber auf eigene Faust nach einer Wohnung, einem Studio oder einer WG suchen möchte, der sollte sich auf Seiten wie appartager.com, wg-gesucht.de oder leboncoin.fr umschauen. Es ist ratsam, sich vor Ort ein eigenes Bild von der Wohnung oder dem Zimmer zu machen. Auch ehemalige Studierende können oft wertvolle Tipps in Hinblick auf die Wohnungssuche geben.

Wichtig :

Wer in Frankreich lebt, muss seine Wohnung zwecks einer Hausratsversicherung versichern. Diese kostet circa 60 Euro pro Jahr und kann bei jeder französischen Bank oder einem beliebigen Versicherungsunternehmen beantragt werden.

Bei der Caisse d´Allocations Familiales (CAF) kann zudem Wohnhilfe beantragt werden, die CAF übernimmt dann einen Teil der Miete. Der administrative Aufwand lohnt sich! Die detaillierte Vorgehensweise ist direkt auf der Webseite der CAF zu finden.

Die SUAPS der Université de Lorraine bietet ein umfangreiches Sportprogramm an, das in verschiedenen Sporthallen in Metz stattfindet (Île de Saulcy, Technopôle, etc.). Es werden auch Aktivitäten wie Wandern oder Skifahren angeboten. Darüber hinaus bieten viele Wohnheime ein eigenes Sportprogramm an und auch die Stadt Metz verfügt über Turn- und Sporthallen.

Das Zentrum von Metz bietet den Studierenden einiges: zahlreiche Cafés und Restaurants am Place Saint Jacques und Place Saint-Louis, das Café de la Comédie, das Fox (wo auch in Ruhe für die Uni gearbeitet werden kann), Troubadour oder les Vedettes. Für jeden ist etwas dabei.

Das Centre Pompidou-Metz, das Museum für moderne Kunst, bietet seinen Besucher*Innen ein sich ständig wandelndes Programm an interaktiven Ausstellungen an. Gegen Sommerende findet in Metz mehrere Wochen lang das Kunstfestival „Constellations“ statt, das einen Besuch wert ist!

Eines der beliebtesten Ausflugsziele in Metz ist Amnéville mit seinem Schneekarussell und den Thermalbädern. Für einen Wochenendausflug sind die Vogesen nicht weit weg.

Der öffentliche Nahverkehr in Metz wird durch das Le Met-Netz sichergestellt, welches aus Bussen und der Mettis (einer Mischung aus Expressbus und Straßenbahn) besteht. Wer im Stadtzentrum wohnt, sollte am besten eine Monatskarte beantragen. Personen unter 25 Jahren erhalten einen Rabatt.

Um ein Abonnement abzuschließen reicht es, zu einer Met-Verkaufsstelle zu gehen, die sich an der Haltestelle République im Stadtzentrum befindet.

Mit der Mettis Linie B und der Buslinie 4 ist der Campus Technopôle innerhalb von 20 Minuten aus dem Stadtzentrum aus zu erreichen.

Achtung: Die beiden Mettis Linien verkehren nur bis Mitternacht!

Die Adresse des Campus Technopôle:

IAE METZ
1 Rue Augustin Fresnel
57070 Metz

Der Campus Technopôle

Der Campus der IAE, auch Technopôle genannt, befindet sich etwas außerhalb der Stadt. Vom Stadtzentrum aus ist der Campus mit der Mettis Linie B und der Buslinie innerhalb von 20 Minuten zu erreichen. Der Mettis und der Bus halten direkt vor dem Gebäude der IAE, die Haltestelle heißt „Grandes Écoles“.

Das IPEFAM-Gebäude, in dem alle Kurse stattfinden, ist durch seine besondere Architektur und seinen speziellen Anstrich (schokoladenbraun und pistaziengrün) zu erkennen.

Wenige Meter von der IAE entfernt befindet sich die Mensa, in der Mahlzeiten zu günstigen Preisen zu sich genommen werden können. Ebenfalls nur wenige Meter von der IAE entfernt befindet sich die Caféteria, in der leckere Sandwiches, Salate und Desserts direkt vor Ort gegessen werden können.

Auf dem Campus Technopôle gibt es keine Bibliothek, diese befindet sich in der Innenstadt auf dem Campus Saulcy.

IAE Metz – School of Management

Der deutsch-französische Master ist ein Studiengang, welcher neben der Université de Lorraine hauptsächlich von der IAE-School of Management angeboten wird. Die IAE gehört zu einem Netzwerk von circa 30 Schools of Management, die in ganz Frankreich verteilt sind und einen besonders guten Ruf genießen.

IAE Metz School of Management

Das Studentenleben

Metz ist keine typische Studentenstadt, dennoch bietet besonders die Altstadt zahlreiche Möglichkeiten, um das studentische Miteinander zu stärken. Neben den zahlreichen Bars und Cafés gibt es den Stammtisch Lorrain, welcher es sich als Ziel gesetzt hat, allen Interessierten die deutsche und die französische Kultur und Sprache näherzubringen.

Es werden gemeinsame Abende organisiert, in denen die Studierenden neue Leute kennenlernen und sich über die jeweils andere Kultur austauschen können.

Gut zu wissen:

Zu Beginn des Studiums erhalten alle Studierenden einen personalisierten Studierendenausweis, welcher mithilfe der „Izly“-App (downloadbar über App Store und Google Play Store) mit einem beliebigen Guthaben aufgeladen werden kann. So können ganz einfach die Mahlzeiten in der Mensa bezahlt werden.

Die Université de Lorraine hat zudem eine eigene App (ebenfalls downloadbar über App Store und Google Play Store), über die zum Beispiel die Noten sowie der Stundenplan eingesehen werden können.